Die Wirkungsweise von Cialis und Tadalafil Citrate

Jeder der sich mit der Einnahme von Potenzmitteln wie Cialis oder dem passenden Generikum Tadalafil Citrate auseinandersetzt wird sich zwangsläufig auch die Frage stellen:

Was passiert bei der Einnahme von Cialis in meinem Körper und wie genau geht das vor sich

Dazu unser Versuch einer allgemeinverständliche Erklärung:Cialis bewirkt, dass sich die Blutgefäße in Ihrem Penis entspannen, wodurch der Blutstrom in den Penis erhöht wird. Das Ergebnis ist eine verbesserte Erektion. Wir erwähnten bereits, dass Cialis Ihnen nur helfen kann, wenn Sie tatsächlich unter einer erektilen Dysfunktion leiden. Für die vollständige Wirkung von Cialis bzw. einem Generikum ist es weiterhin erforderlich, dass eine sexuelle Erregung herbeigeführt wird.
Sobald es zu einer sexuellen Erregung, also einer Stimulation kommt, setzt der Körper Stickoxyd frei. Durch die Ausschüttung von Stickoyxd wird das Enzym Zylase aktiviert. Dieses Enzym bewirkt die Bildung von cyclischemGuanosinmonophosphat, kurz cGMP. schwellkoerper Dieses cGMP ist ein sogenannter zellulärer Botenstoff, der für die Weiterleitungen von Signalen innerhalb der Zellen zuständig ist. Durch diesen Vorgang kommt es zu einer Erschlaffung der glatten Schwellkörpermuskeln. Durch die Erschlaffung dieser ringförmigen Muskeln wird dem Penis verstärkt Blut zugeführt. Die Erektion wird verstärkt, bzw. herbeigeführt.
Natürlich muss es auch noch einen Bestandteil geben, der für den gegenläufigen Vorgang, der Erschlaffung des Penis, zuständig ist. Hierbei handelt es sich um das Enzym PDE-5 (Phosphodiesterase Typ 5). Das Enzym PDE-5 baut das cGMP ab. Somit kommt es zum Abbau der Erektion.

cgmpcGMP Summenformel

Hier setzen nun Cialis und auch Tadalafil Citrate an. Beide Produkte sind sogenannte PDE-5-Hemmer. Sie verhindern den Abbau von cGMP und verhindern somit auch einen Abbau der Erektion. Bei fortlaufender sexueller Erregung reichert sich das cGMP im Körper an und die Erektion bleibt erhalten. Durch den Nichtabbau des cGMP erschlaffen die Penismuskeln weiter und der Bluteinstrom der für die Erektion zuständig ist wird noch mehr verstärkt. Daraus folgt nun: Cialis und Tadalafil Citrate erzeugen keine Erektion, sondern verbessern Stärke, Dauer und Intensität der Erektion. Desweitern müssen die Nervenstukturen, die für eine Erektion benötigt werden, intakt sein. Bei zerstörten Nervenstrukuren kann Cialis bzw. ein Generikum nicht wirken.

 

potenzmittel cialis generika 2.5mg rezeptfrei aus deutschland